Das geheilte Bewusstsein evolutioniert
immer zur Perfektion.

Alles wird immer besser,
selbst das was
nicht funktioniert
wird als Irrweg
erinnert.

So webt sich Alles
zu einer immer
schöneren Existenz
und im Rückblick
macht selbst ein Knoten
im Teppich des Seins
einen Sinn und
zeigt seine Eleganz
im Muster oft als Samen
einer wunderschönen Blüte,

erst im Nachhinein.

— Gerd Weckenmann

Über den Autor gwecken

- Dipl. Ing. Electronics - Enterprise IT-Architect - Ashtanga Yogi - Scholar of Buddhismus - Philosoph - Seeker of the absolute Truth of Reality

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s