Was bist Du den als Mensch?

Ein Sklave der Zeit,
die den Körper verfaulen läßt
bevor der Geist mehr als eine Blume
auf den Wiesen des Kosmos gesehen hat.

Jammere nicht, bemitleide dich nicht
dies vergiftet dein Herz
du bist zu Höherem fähig
öffne die Augen und strebe nach wahrem Wissen.

Uneinigkeit und Zwietracht
Erwecken Groll und Gewalt,
Haß und Krieg sind die Folgen
die dich Selbst treffen werden.

Mensch ärgere dicht nicht
dein Herz leidet darunter
Selbstqual und Schmerz erleidest du
lassen dich zugrunde gehen.

Mensch öffne dein Herz
Güte und Liebe eröffnen sich Dir
der Kosmos steht dir offen
öffne dein Auge und erblühe.

Vereine Herz und Geist
und dein inneres Licht wird erglühen
Dunkelheit wird sich lichten
und die Sonne in dir erstrahlen.

Liebende Güte und Mitgefühl mit allen Wesen
Gleichmut gegenüber den Unbill der Welt
klären Geist und Herz
und die Ewigkeit wird sich für dich öffnen.

Heile dein Herz und deinen Geist
und du spürst dein wahres Wesen
in deinem Herzen entspringen:
Das Wunder des Lebens.

Heile deinen Geist und dein Herz
und du erringst die wahre Weisheit
der Ursache deiner Selbst
und ihrer Wirkungen.

Sei reinen Geistes Wesen,
im Bunde mit der Blume des Lebens,
die im Schose des Alls,
in Harmonie mit allen Wesen erblüht!

— Gerd Weckenmann

Über den Autor gwecken

- Dipl. Ing. Electronics - Enterprise IT-Architect - Ashtanga Yogi - Scholar of Buddhismus - Philosoph - Seeker of the absolute Truth of Reality

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s