Wir Menschen nehmen die Welt in zwei Sichten wahr: Ich und die Welt.

Das Ich bezieht sich dabei auf die Ansicht der Personalität: Mein Charakter, meine Vergangenheit, meine Vorstellung über die Zukunft, meine Fähigkeiten, mein Körper und seine Wahrnehmung durch die Sinnesorgane: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen

Die Welt, das sind die anderen Wesen (Menschen, Tiere, Vögel, Reptilen, Fische und Insekten), die Natur, die Erde, der Mond, die Sonne, die Planeten und das All.

Das Ego agiert über das Ich denken und die Gefühle und äussert sich in Wille und Lust mit der Welt interagieren zu wollen. Wir haben eine Vorstellung darüber wie die Welt zu sein hat. Das ist die Sichtweise, die vorrangig durch unsere Linke Gehirnhälfte geprägt ist. Das bezeichnen wir als Logik.

Die Repräsentation der Welt wird durch unsere rechte Gehirnhälfte geprägt. Doch auch hier findet eine Durchmíschung mit unserem Ego statt. Die Welt interagiert mit uns und unserer Repräsentation als Mensch. Was sagt uns die Welt und welche Möglichkeiten bieten sich mit meinem Charakter zu interagieren. Dies bezeichnen wir als Kreativität.

Das mittlere Hirn vereint diese Sichten und bildet uns im Dasein ab.

Wenn du dieses Thema vertiefen möchtest kannst du unter folgendem Link das Paper: „Divided Brain, Diveded World“ des RSA herunter laden:  -> Link

Über den Autor gwecken

- Dipl. Ing. Electronics - Enterprise IT-Architect - Ashtanga Yogi - Scholar of Buddhismus - Philosoph - Seeker of the absolute Truth of Reality

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s